2.4. Unser Logo

Eine Grundschule mit eigenem Logo. Wieso? Warum? Wir haben uns viele Gedanken dazu gemacht, wozu wir ein Logo brauchen und was wir damit bezwecken.

Zur Geschichte: Frau Teusch, Mutter eines Kindes aus unserer Schule, ist Grafik-Designerin und hat das Logo entwickelt. Entstanden ist es vor dem Hintergrund der Diskussionen, die sie mit dem Kollegium geführt hat. Sie hat sich mit uns zusammengesetzt und überlegt. Ihre und unsere Gedanken hat sie hier unten aufgeschrieben:

Das Logo der Schillerschule

Erläuterungen zu den Elementen

Der Weg - Alle Kinder müssen durch die Grundschule gehen, egal, woher sie kommen und wohin sie danach gehen. Die Schillerschule begleitet und unterstützt die Kinder auf ihrem Lebensweg und fördert ihre individuellen Fähigkeiten. Die Grundschule lenkt die Kinder in Bahnen zu mündigen Staatsbürgern und gibt ihnen die nötigen Grundlagen dazu mit auf den Weg. Die Schule passt auf, dass die Kinder nicht vom rechten Weg abkommen. Die Schillerschule selbst und die Menschen, die hier arbeiten, befinden sich in einem Modernisierungsprozess, auf einem gemeinsamen, zukunftsorientierten Weg.

Das „S“ - Alle diese Wege verlaufen im Leben nicht geradlinig. Es gibt Schwierigkeiten zu umgehen und zu überwinden. Der Weg macht eine Schlangenlinie in Form eines S. Dieses S steht natürlich auch für den Namen dieser Schule, für unsere Schillerschule.

Die Kinder - Es war der Wunsch des Lehrerkollegiums, die Kinder dieser Schule, um die es schließlich geht, in Form von Strichmännchen auf diesem Weg darzustellen. 2 Strichmännchen stehen hier stellvertretend für alle Kinder. Strichmännchen stehen häufig als Symbol für Grundschulen und lassen auch in diesem Fall deutlich erkennen, dass es sich hier um eine Grundschule handelt. Die Kinder (Strichmännchen) sind deutlich in Bewegung, was dem ausgeprägten Bewegungsdrang insbesondere von Grundschulkindern entspricht.

Der Schriftzug - Klare Versalschrift in Form einer einfachen Gleichstrichantiqua, wie sie einem modernen Signet entspricht. Diese Groteskschrift ähnelt dem schlichten ABC, das die Kinder im ersten Schuljahr lernen.

Gesamterscheinung - Das Logo ist in der Anordnung seiner Elemente optisch ausgewogen. Die Linienführung enthält Dynamik und Perspektive, sie ist schwungvoll durch die Form des großen S, sie ist lebendig durch die, sich in Bewegung befindlichen Strichmännchen. Das alles entspricht den Inhalten. Die sachliche Schrift bildet einen wohltuenden Kontrast zu den mehr illustrativen Elementen des Logos. Das nicht ganz vollständige große S bewirkt beim Betrachter, dass er es selbst in Gedanken ergänzen muss und weckt dadurch Neugier.

Korrespondenz zum Logo der Stadt Unna - Da die Schillerschule eine städtische Grundschule ist, tritt ihr Logo sehr häufig zusammen mit dem Logo der Stadt Unna in Erscheinung. Daher ist es sinnvoll, wenn die bei den Zeichen stilmäßig zueinander passen. Gemeinsamkeiten: Flächenproportion, unvollständiger Großbuchstabe, gleicher Schriftcharakter im Namensschriftzug

Inzwischen ist unser Logo auch über die Grenzen Unnas hinaus bekannt. Es hat hohen Wiedererkennungswert, ziert unseren Briefkopf, T-Shirts, Etuis und Lineale sowie Baseballkappen und trägt vielleicht sogar ein wenig zu so etwas wie „corporate identity“, also dem Erscheinungsbild unserer Schule nach außen hin, bei.